home mail print index imprint

29. Oktober 2008

Forum Freiheit 2008

Der Angriff auf die Freiheit

Einige marktwirtschaftlich und freiheitlich orientierte Institutionen, beunruhigt durch den Gang der politischen Dinge in Deutschland, versammeln zu einem Gedankenaustausch.  

Hierzu laden wir Sie namens unserer Organisation sehr herzlich ein.  

 

Dieses Treffen erscheint angesichts des immer stärkeren Vordringens des Interventions- und Regulierungsstaates dringend geboten. Darum heißt das Thema auch: Der Angriff auf die Freiheit.  

 

Kurze Impulsstatements und eine nachfolgende Debatte werden im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen.  

Sie werden gewiss einen spannenden Nachmittag erleben.  

 

Das Programm finden auf diesem Link.  

Programm

13.00 Uhr  

Eröffnungsstatements zur „Lage der Freiheit" und zum Sinn dieses Treffens  

Prof. Dr. Gerd Habermann, Hayek-Gesellschaft  

Dr. K. Ulrich Rubehn,Freier Verband Deutscher Zahnärzte  

Carlos A. Gebauer, Liberales Netzwerk  

 

13.30 Uhr  

Der Angriff auf das Eigentum und die Familie  

Impulsstatements von Pierre Bessard, Liberales Institut Zürich  

Prof. Dr. Hardy Bouillon, CNE  

Prof. Dr. Gerd Habermann, Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft  

Dr. Maria Steuer, familie-ist-zukunft.de  

 

Debatte  

 

14.30 Uhr  

Der Angriff auf die Vertrags- und Konsumentenfreiheit  

Dr. Detmar Doering, Liberales Institut Potsdam  

Carlos A. Gebauer, Liberales Netzwerk  

 

Debatte  

 

15.30 Uhr Kaffeepause  

 

16.00 Uhr  

Der Angriff auf Selbständigkeit und Wettbewerb  

Dr. K. Ulrich Rubehn, Freier Verband Deutscher Zahnärzte  

Stefan Tilgner, PVS Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen  

CarlosA. Gebauer, Liberales Netzwerk  

 

Debatte  

 

17.00 Uhr  

Die drohende Klimazwangswirtschaft  

Prof. Dr. Hardy Bouillon, CNE  

Prof. Dr. Gerd Habermann, Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft  

 

Debatte  

 

18.00 Uhr  

Verabschiedung einer vorbereiteten Resolution  

danach kleiner Empfang  

 

Gesamtleitung: Prof Dr. Erich Weede, Bonn  

 

Voraussichtliches Ende: gegen 20.00 Uhr  

Veranstaltungsort

Restaurant Manzini  

Reinhardstraße 14  

10117 Berlin  

Anmeldung

Anmeldung mit vollem Namen an:  

 

Institut für Unternehmerische Freiheit  

 

Email: info@iuf-berlin.org  

Fax: 030 6920 80039  

Post: Stubenrauchstr. 10  

12161 Berlin  

SPONSORING
NEWSLETTER

Ja, ich möchte aktuelle Meldungen vom Institut für Unternehmerische Freiheit:

ZITATE

Thomas Jefferson (1743-1826)

"The ground of liberty is to be gained by inches, [and] we must be contented to secure what we can get from time to time and eternally press forward for what is yet to get. It takes time to persuade men to do even what is for their own good."

Stipendien für begabte Leute
iuf top